top of page

ICH BIN gemäss WZ

Werner Zimmermanns Hauptwerk heisst ICH BIN.

Ich bin gerade am Lesen, zum Beispiel auch über seine Zusammenfassungen in Bezug auf den Grafen St. Germain.

WZ hat die grandiose Dimension dieser Botschaften erfasst. Er schreibt, dass er das Buch aufgrund der Inspirationen dieses legendären Grafen geschrieben hat.


Am Montag, 24. Juli, halte ich einen Vortrag in Thielle zum Thema "Thielle, inspiriertes Zentrum der neuen Zeit." - mit weiteren Inspirationen von WZ!


Hier folgt ein Zitat aus seinem Buch:


"Zwei Tatsachen muß wohl auch der verschrobenste Kritiker, Nörgler, Griesgram, Gottesleugner, Pessimist, Existenzialist und Nihilist zugeben:


1. Daß er selber ist, daß er vorhanden ist, dies wird keiner bestreiten wollen.


2. Daß er ein Ich ist, ein einmaliges Wesen, das sich von allen anderen Lebewesen irgendwie verschieden zu sein empfindet.


Jeder weiß und kann sagen oder empfinden: Ich bin. Damit weiß er eigentlich schon sehr viel. Er braucht nur noch den tieferen Sinn dieser Tatsache zu erfassen und ihm gemäß zu leben. Dann wird er zu einem völlig gewandelten Menschen.


Ich bin! Eine einfachere und schlichtere Feststellung läßt sich nicht denken. Sie kann höchste Glückseligkeit oder tiefste Zerknirschung bedeuten. Dies liegt ganz im einzelnen Menschen und seiner Auffassung. Ich bin! Was bin ich? Es kommt darauf an, als was ich mich empfinde, welche der vielen Seiten an mir ich als die wesentlichste betrachte. Ich kann mich als beides sehen, erleben: als Geist oder als Stoff, als schaffende Kraft oder als erschaffenen Leib, als denkenden Gestalter oder als triebhaftes Raubtier. Und ich bin das, worauf ich selber das Schwergewicht lege.

Nun ist in gewissem irdischem Sinne der Schöpfer da vor dem Geschöpf, der Baumeister vor seinem Werke, wenn auch Raum und Zeit und Kausalität nur Denkformen des beschränkten äußeren menschlichen Verstandes sind. So ist für uns Menschen umfassender, zu erkennen und zu empfinden:

ICH BIN schaffender Geist, ICH BIN Kind Gottes. In diesem Sinne verwenden wir von nun an bei dieser Schreibweise diese beiden

Wörtlein."

S. 57


Comments


Empfohlene Einträge
Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page